Aktuell

Nächste Lesung: Samstag, 9. Juli 2022, 16:30 Uhr

Viren und andere Flugkörper konkurrieren um Reichweite und Wirksamkeit. Bunt färbt sich die Welt der Kinder. Auch können Angst und Hass durchaus verschwinden. Sie tauchen dann an anderer Stelle wieder auf: wie gewisse Rinder vom Tempelhofer Feld. Und kein Zweifel, wir können uns selbst entfliehen, aber gibt es uns dann noch?

Nach über zweijähriger Lesungspause versucht das kdw sich mit den Federn zu schmücken, die es gelassen hat. Was das mit Nashörnern zu tun hat, weiß kein Mensch.

Neueste Beiträge

Sabine Wilde, Aufgewacht

Sie war 25 Jahre alt, groß gewachsen, hatte einen schwarzen Bubikopf und trug schwarze Jeanshosen mit bauchnabelfreiem, ebenfalls schwarzem Top. Ihre Erscheinung beeindruckte die Männerwelt, …
Weiterlesen

Sabine Wilde, Corona Surrealismus

Aus dunklen Wolken ergießt sich  feine Asche, schachfigurenähnlich eilen Menschen in ihre Wohnkaten, vermummte Gesichter fast ohne Erkennungswert, aus den Fenstern gleitet ein wildes Flackern, …
Weiterlesen

Einen Überblick über ALLE Beiträge und Kommentare gibt es: hier.

Audioaufnahmen einiger Schreibtisch-/Telefon-/Wald-Lesungen
aus der Lockdown-Zeit: hier.

„Schreiben Sie!“

„Schreiben Sie!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.