kreuzberger dichtungswerk

Anne Lorquet, Die Liebe, was ist das? Gedicht

die Liebe, was ist das?

hier sein, in deiner Nähe
sogar, wenn du gerade nicht da bist, spüre ich dich hier
mit dir diese intensiven Lebensmomente teilen
ein Universum, all diesen Reichtum

dich in der Tiefe kennen und dich akzeptieren
auch die Mängel

unter deinem Blick
aus Zärtlichkeit
aus Erstaunen
aus Bewunderung
vibrieren

dein Licht erkennen
und ihm folgen, sogar
in der Dunkelheit
in der Verdüsterung
wo die Ärger hochsteigen

deine Hand halten

die Liebe, das ist
ein Licht
eine Zärtlichkeit
            die Zärtlichkeit deiner Hand
es ist etwas Unbekanntes
es hier ist
das wärmt

ich weiß nicht
es ist ein sehr zartes
Murmeln

es ist nicht Verrücktheit
sondern ein sehr langer Weg
gemeinsam gegangen
du bist da  –  und das ist gut
es ist ein zarter Bach
dich die Tür öffnen zu hören
zusammen lachen
über kleine Dummheiten

die Zärtlichkeit kommt
von selbst
meine Freiheit   deine Freiheit
dir ein gutes kleines Gericht machen
einen guten Salat
aus schönen grünen Gefühlen
schön weich
die Nacht mit dir leben

das ist auch die Angst, dass die Tür nicht mehr
geöffnet wird
aber du bist schon da, du kommst zurück

so
das ist wirklich ein Salat
sehr voll
wie ein Fluss aus Satin
und zärtlichem Feuer

Aquarell: Anne Lorquet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.